Papageienspielzeug kaufen – Der Ultimative Test 2017

Papageienspielzeug kaufen – Worauf muss ich achten?

Im Käfig der Papageien ist Beschäftigung mit das Wichtigste. Die Tiere sind sehr intelligent und wollen beschäftigt werden. Es sollte immer ausreichend Papageienspielzeug vorhanden sein. So können sich die Tiere immer selbst beschäftigen, auch wenn keiner Zuhause ist.

Wichtig: Auch ausreichend Papageienspielzeug ersetzt keinen Partner! Es wird empfohlen Papageien stets in Paaren zu halten, damit die soziale Komponente nicht auf der Strecke bleibt und die Tiere sich wohler fühlen. Weitere Infos dazu hier: Artgerechte Papageienhaltung

Info: Du solltest die Intelligenz von Papageien auf keinen Fall unterschätzen. Genaueres über die Intelligenz von Papageien verglichen mit Kleinkindern kannst du in dieser Studie nachlesen.

Papageienschaukel

Papageienschaukeln gibt es in verschiedensten Varianten. Als Materialien werden meistens Holz oder auch dicke Stoff-Seile verwendet. Beides eignet sich durch die breiten Stangen hervorragend für Papageien und deren Füße.
Außerdem unterscheiden sich die Schaukeln oftmals in ihrer Form. Es gibt sie in rund, dreieckig und vielen weiteren Formen. Dabei kann man kreativ sein, sofern es die Papageien nicht behindern oder gar verletzten kann. Papageienschaukeln bieten manchmal weitere, daran befestigte Elemente, aus Holz oder Leder, die den Vögeln weitere Unterhaltung bieten.

Papageienspielzeug kaufen - Worauf muss ich achten?

Papageienspielzeug bietet den Tieren Abwechslung im Käfig

Beiß-Ringe

Mit ihnen kannst du im Käfig auch für Abwechslung sorgen. Es gibt sie aus dickem Stoff, Kordel oder Seil. Auf diesen können Deine Vögel auch mal rumknabbern, ohne was kaputt zu machen! 🙂
Es gibt auch noch besondere Spielringe, an denen viele Elemente wie Holzperlen, Figuren oder Fransen befestigt sind. Damit können die Tiere dann spielen und knabbern.

Kletterleitern

Papageien sind sehr begabte Kletterer und wollen stets herausgefordert werden. Eine Möglichkeit dafür sind sogenannte „Kletterleitern“, die man im Papageienkäfig aufhängen kann. Solche Leitern sind meistens aus Naturmaterialien wie Holz, oder auch aus Plastik gefertigt.
Kombinieren lassen sich diese Leitern noch mit „Hängebrücken“ aus Holz oder einfachen Seilen, die man im Käfig aufhängt.

Schon ist das Kletterparadies für Deine Papageien perfekt! 🙂

Kletterröhren

Zusätzlich zu den Kletterleitern erfreuen sich auch „Kletterröhren“, meist aus Kork oder Holz gefertigt, bei Papageien äußerster Beliebtheit. Diese können die Tiere zum Verstecken oder auch zum Nestbau nutzen und sind damit ein beliebter Rückzugsort für sie.
Ergänze das Ganze noch durch aufgehängte Äste und Dein Papagei hat viele Möglichkeiten um sich auszutoben. 🙂

Tipp:  Ausgehölte Kokosnüsse können auch, ähnlich zu Kletterröhren, zum Verstecken und Nestbau verwendet werden!

Sei kreativ!

Bei dem ganzen Papageienspielzeug sollte man jedoch auch ganz simple Alltagsgegenstände, wie ein einfaches Telefonbuch nicht vergessen. Sie sind bei den Tieren oft um einiges beliebter als man erwartet und eignen sich prima zum experimentieren.
Sehr beliebt bei meinem „Hänsel“ ist eine verknotete Socke, die ich im Käfig aufgehängt habe. 🙂

Man sollte die Gegenstände jedoch davor immer prüfen, ob es zu einer Gefährdung des Tiers führen kann.

Teile diesen Beitrag, wenn ich dir helfen konnte!