Papageienkäfig reinigen

Papageienkäfig reinigen: Was muss ich beachten?

Damit dein Papagei gesund bleibt und auch seine sehr hohe Lebenserwartung beibehält, gibt es einige Sachen auf die man achten sollte. Neben der Ernährung des Vogels ist auch die Hygiene – also das Papageienkäfig reinigen – sehr wichtig.

Tipp: Bereits beim Kauf solltest du bereits darauf achten, ob der Käfig leicht und gründlich zu reinigen ist und alle Stellen des Käfigs gut durch die Öffnungen erreichbar sind. Viele weitere Tipps zur Wahl des richtigen Käfigs findest du hier: Der richtige Papageienkäfig.

Papageienkäfig reinigen: Was muss ich beachten?

Nur in einem sauberen Käfig fühlen sich die Vögel wohl

Was du regelmäßig erledigen solltest

Täglich

  • Futter- bzw. Wassernäpfe gründlich reinigen
  • Kot vom Boden, von Spielzeugen oder sonstiger Käfigeinrichtung entfernen und wenn nötig, etwas neuen Bodenbelag streuen

Tipp: Es kann auch Sinn machen, sich Gegenstände wie Futter- oder Wassernäpfe doppelt anzuschaffen, damit die frisch Gewaschenen in Ruhe trocknen können und man sie nicht gleich wieder für den Käfig benötigt.

Beachte: Bei Trinkbehältern können sich leicht Keime, wie Trichomonaden ansammeln. Deshalb den Behälter immer gründlich reinigen und vor allem immer gut austrocknen lassen.

Wöchentlich

Einmal wöchentlich solltest du deinen Papageienkäfig reinigen. Damit meine ich eine Komplettreinigung des Käfigs inklusive der Einrichtungsgegenstände.

Beachte: Wenn du Spülmittel benutzt unbedingt aufpassen, dass keine Reste zurückbleiben!

Was du je nach Bedarf tun solltest

  • Äste austauschen
  • Desinfektion (Höchstens alle zwei bis drei Monate; Überhygiene ist bei gesunden Vögeln nicht nötig; Geeignetes Desinfektionsmittel wie z.B. F10 verwenden)

Obst und Grünfutter

Der Käfig sollte täglich von nicht gefressenem Obst und Grünfutter befreit werden, da faules oder schimmliges Futter die Vögel krank macht. Schnell faulendes Obst wie z.B. Äpfel sollte schon nach ca. 2 Stunden entfernt werden.

Wichtig: Obst und Gemüse nie zwischen die Gitterstäbe stecken, da die Fruchtsäure die Materialien anfrisst.

Bei weiteren Fragen, oder Verbesserungsvorschlägen kannst du mich gerne anschreiben!

Teile diesen Beitrag, wenn ich dir helfen konnte!